Auffütterung

Private Briefdienstleister in der Schweiz dürfen keine Briefe unter 50 g befördern. Unter Auffütterung versteht man, ein Mailing schwerer als 50 g zu machen, um von der freien Auswahl im Briefmarkt und dadurch von entsprechenden Preisvorteilen profitieren zu können.

Eine Auffütterung ist immer dann nötig, wenn Sie Sendungen durch Quickmail zustellen lassen möchten, die leichter als 50 g sind.

Wie kann ich auffüttern?

Es gibt zwei Ansätze, ein Mailing schwerer zu machen:

  • Eine einfache Auffütterung erreichen Sie durch die Verwendung von schwererem Papier. Durch ein höheres Papiergewicht wirken Mailings hochwertiger und erzielen oft eine höhere Response. Oftmals reicht diese schon aus, um Zusatzkosten für schwereres Papier zu amortisieren.

  • Für eine produktive Auffütterung legen Sie Ihrem Mailing eine zusätzliche Beilage bei, fügen zusätzliche Seiten in eine bestehende Beilage ein oder legen ein Geschenk bei. Auch hier zeigt unsere Erfahrung, dass sich durch hochwertige Beilagen in der Regel höhere Response-Raten erzielen lassen.

Mit beiden Auffütterungslösungen können Sie die Rentabilität Ihres Mailings erhöhen. Denn allein durch den Versand über Quickmail ergibt sich für die Portokosten ein Sparpotenzial von bis zu 15 %.

Wie berechne ich die Kosten für das höhere Papiergewicht?

Die Faustregel in der Druckbranche lautet: 10 g mehr Papiergewicht kosten (maximal) 2 Rappen.

Am besten lässt sich das anhand eines praktischen Beispiels durchrechnen:

  • Ein Mailing besteht aus Umschlag, Anschreiben und Einzahlungsschein, die zusammen 15 g wiegen und einer Broschüre im Format A5 mit 20 Seiten, die ein Papiergewicht von 80 g/qm hat und 25 g wiegt. Insgesamt wiegt das Mailing 40 g.

  • Nun wählen Sie für die Broschüre ein Papiergewicht von 115 g/qm. Die Broschüre wird jetzt 44 % schwerer und wiegt neu 39 g.

  • Für die Broschüre mit 80 g/qm haben sie bisher pro Stück für den Druck 22 Rappen oder CHF 220 pro 1000 Stück gezahlt, für die schwerere Broschüre zahlen Sie nun 24 Rappen oder CHF 240 pro 1000 Stück, also 2 Rappen mehr.

Meine Druckerei behauptet, 10 g mehr Papiergewicht kosten viel mehr als 2 Rappen zusätzlich.

Holen Sie andere Offerten oder zeigen Sie Ihrer Druckerei im Internet, wie Online-Druckereien kalkulieren, wenn z.B. statt einem Gewicht von 80 g/qm ein Gewicht von 115 g/qm gewählt wird.

Meine Druckerei behauptet, dass der Druck trotz des schweren Gewichts sogar günstiger wird.

Das kann in der Tat vorkommen. Wenn Ihre Broschüren bisher auf leichtes Papier gedruckt wurden, das häufig reisst, führt die Wahl einer schwereren Papiersorte sogar zu geringeren Kosten beim Druck.

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten, Ihr Mailing aufzufüttern.

Rufen Sie uns an unter +41 58 356 44 00 oder schreiben Sie uns an sales@quickmail-ag.ch.

ZUM KONTAKTFORMULAR

Ihre Ansprechpartner

Pierre hubert dlaska print
Pierre-Hubert Dlaska
Mitglied der Geschäftsleitung
Leiter Sales
Stefano bruno print
Stefano Bruno
Account Manager
Mürsel meral print
Mürsel Meral
Account Manager
Stefanie steiner print
Stefanie Steiner
Key Account Managerin
Sabine white print
Sabine White
Key Account Managerin
Ajla zahirovic print
Ajla Zahirovic
Account Managerin Innendienst