14 ottobre 2021

Michel Boha wechselt von Digitec Galaxus zu Quickpac

Der derzeitige Head of Logistics bei Digitec Galaxus, Michel Boha, wechselt zum Paketdienstleister Quickpac. Er wird ab Januar 2022 Geschäftsführer und Leiter Operations & Infrastruktur. Damit bringt er seine reiche Erfahrung als Logistikchef beim grössten Versandhändler der Schweiz ein.

Im Fokus seiner Tätigkeit wird der weitere Ausbau der rasch wachsenden Quickpac stehen, dem ersten Paketdienstleister in Europa, der für die Zustellung von Paketen ausschliesslich auf Elektroautos setzt.

Michel Boha (53), Dipl. Masch.-Ing. ETH, ist seit 2017 Head of Logistics bei Digitec Galaxus, dem grössten Onlinehändler der Schweiz und hat in dieser Funktion dessen rasantes Wachstum erfolgreich mitgeprägt. Bei Quickpac zeichnet Michael Boha künftig für Operations, Technik sowie Immobilien & Expansion verantwortlich. Er ergänzt die Geschäftsführung um Christof Lenhard (CEO) und Bernard Germanier (Sales & Marketing).

"Mit Michel Boha konnten wir einen ausgesprochenen Logistik-Experten gewinnen, der uns in unserer starken Expansion, der Eröffnung von neuen Standorten sowie bei der Prozessoptimierung unterstützen wird“, freut sich Marc Erni, Präsident des Verwaltungsrats der Quickmail Holding AG über die Verstärkung der Geschäftsführung. „Mit seiner langjährigen Erfahrungen bei Digitec Galaxus kennt Michel Boha die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden. Von seinem eindrücklichen Leistungsausweis im boomenden Online-handel wird die ganze Quickmail Gruppe enorm profitieren", ergänzt Erni.

Quickpac betreibt mit 174 Renault Kangoo Z.E. die grösste Elektroautoflotte der Schweiz. Jeder dritte Haushalt der Schweiz profitiert heute von der emissionsarmen und leisen Paketzustellung über Quickpac. Zahlreiche Online-Shops, Versand- und Detailhändler nutzen bereits die Dienstleistungen von Quickpac. Mit IKEA hat in den letzten Wochen ein weiteres bedeutendes Unternehmen mit der Umstellung seiner Paketzustellung auf Quickpac gestartet. Im März 2022 wird Quickpac den Aktionsradius weiter ausdehnen und ein viertes Depot in St. Gallen eröffnen. Ein fünftes Depot ist für das 1. Halbjahr 2022 geplant. Bis Ende 2022 wird angestrebt, durch neue Depots über 50 % aller Haushalte zu erreichen. 2023 soll der Aktionsradius dann auf 70 % steigen.

Tornare alla panoramica