Bk hero blue 6
October 13, 2022

Neuauflage der Studie «Multioptionaler Versand»: So versenden die 250 grössten CH-Onlineshops

Die Studie «Multioptionaler Versand» erscheint 2022 in der zweiten Ausgabe. In einer gross angelegten Studie hat Quickpac die 250 umsatzstärksten in der Schweiz tätigen Onlineshops hinsichtlich ihrer Versandoptionen untersucht. Die Studie bietet eine umfassende Bestandsaufnahme von Themen wie Liefertempo, Bestellschluss, Versandkosten und Rücksendebedingungen.

Ein Schweizer Versandhändler wirbt seit Monaten breitflächig auf Plakaten und im Internet mit dem Versprechen «Jetzt portofrei bestellen. Morgen bei dir». In diesem Werbeclaim stecken gleich zwei relevante Aussagen zum Versand. Nämlich erstens der Zustellzeitpunkt und zweitens der Kostenbeitrag für den oder die Empfänger:in.

Hätte der besagte Händler die Studie «Multioptionaler Versand» von Quickpac gelesen, wäre ihm aufgefallen, dass er sich mit diesen Versprechen kaum vom Wettbewerb wird differenzieren können. Eine Zustellung am Folgetag ist am Schweizer Markt längst zum Hygienefaktor geworden – ebenso der Gratisversand. Was dieser Onlineshop anpreist, ist «mono-optionaler Versand», also ein Warentransport von A nach B ohne Alternativen.

Inspirationen, wie sich der Versandhandel mittels Logistiklösungen von der Konkurrenz abheben kann

Mit der 2. Auflage der Studie, liefert Quickpac einen aktuellen Marktüberblick zu den 250 grössten Onlineshops. Es wurden die Websites von Versandhändlern und Onlineshops hinsichtlich angebotener Versandkonditionen überprüft, und der Bestellprozess wurde bis zum Check-Out durchgespielt. Die Erkenntnisse dieser Einkaufssimulationen und Empfehlungen zur Verbesserung hat Quickpac in einem 70-seitigen Berichtsband zusammengefasst.

Bestellen Sie die Studie «Multioptionaler Versand 2022» kostenlos unter: www.quickpac.ch/multioptional

Back to overview