Über Quickmail – News

St. Gallen, 29. Dezember 2017

Quickmail verstärkt Verkauf und Marketing

Die Quickmail AG, der einzige private Briefdienstleister der Schweiz, möchte zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse von Werbeauftraggebern eingehen und baut daher die Organisation für Verkauf und Marketing aus.​


Ab Januar 2018 übernimmt Deniz Temiztas (38) die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Produktmanagement. Sie war bis 2016 Geschäftsführerin der Schober Direct Media AG.

 

Mürsel Meral (26) ist seit November neu als Account Manager in St. Gallen für Quickmail tätig und wird schwerpunktmässig Kunden für den Versand ins Ausland beraten. Er war zuvor Personalberater bei der Maximus Personal AG.


Seit Oktober 2017 betreut Ornella Riviello (47) als Key Account Managerin von Lausanne aus Kunden in der Westschweiz und ist vor allem auch für die Gewinnung von Kunden für das Quickmail International, also den Versand von Briefen in das Ausland zuständig. Ornella Riviello war zuvor bei Spring G3 Worldwide Mail (Switzerland) AG als Regional Sales Managerin tätig.

 

Bereits seit letzten Frühjahr an Bord ist Rachel Halpern (42), als Leiterin Marketing & Daten-Management. Sie war zuvor Business Analyst & Marketing Project Manager bei PartyLite Trading SA und Senior Marketing Project Manager bei Swiss Post International Management AG.

 

"Wir möchten in nächster Zeit vor allem Werbetreibende als Kunden gewinnen, die heute noch gar keine oder nur wenige adressierte Mailings verschicken. Wir sind überzeugt, dass das Medium Briefkasten auch im Zeitalter der elektronischen Kommunikation an Bedeutung zunehmen wird", motiviert Bernard Germanier, Quickmail-Geschäftsführer den Ausbau der Verkaufs- und Marketingorganisation. Aus diesem Grund werde Quickmail in 2018 neue Lösungen zum Dialog mit Konsumenten lancieren.

 

Ausserdem wolle man auf Kunden fokussieren, die auch Briefsendungen in das Ausland verschicken, "da wir dort nicht durch die 50 g Grenze eingeschränkt sind."