Versender – Prozess – Sendungsvorbereitung

Alles im Griff mit dem Extranet


Die Sendungsvorbereitung für Sendungen, die durch Quickmail zugestellt werden, ist nicht aufwändiger als Sie es von den verschiedenen europäischen Postverwaltungen kennen.

Folgendes sollten Sie trotzdem berücksichtigen:

  • Frankaturvermerk: Durch Quickmail zugestellte Sendungen dürften nicht den gleichen Frankaturvermerk tragen wie durch die Schweizerische Post zugestellte Sendungen. Stellen Sie sich schon heute darauf ein – z.B. indem Sie den Frankaturvermerk erst zusammen mit der Adressierung und nicht schon beim Druck aufbringen.
  • Quickroutierung: Die Quickroutierung läuft im Prinzip ähnlich ab wie die Botenfileroutierung für Einlieferungen bei der Schweizerischen Post. Übernommen wird diese Aufgabe von Quickmail – ohne Aufpreis, und zwar auch für den Postanteil Ihrer Einlieferung.
  • Quickleitzahl: Die bei der Quickroutierung erzeugten und Ihren Adressen zugeordneten Quickleitzahlen müssen auf den Sendungen in der Nähe der Adresse aufgebracht werden.
  • Bunde: Ihr Lettershop fertigt Bunde mit einem Gewicht von bis zu 5 kg. Innerhalb der Bunde sind die Sendungen nach der Quickleitzahl geordnet. Die Bundzettel werden im Rahmen der Quickroutierung erzeugt und Ihnen als pdf-Datei zur Verfügung gestellt. Die Farbe der Bundzettel können Sie oder Ihr Dienstleister frei wählen. Statt Bundzettel können Sie die Bundinformationen auch direkt auf die Sendung aufdrucken.
  • Paletten: Die Paletten sind mit Palettenzetteln zu versehen, die Ihnen als pdf-Datei zur Verfügung gestellt werden.

Sie und Ihr Dienstleister erhalten neben den sortierten Adressdateien und den pdf-Dateien mit Formularen eine detaillierte Anleitung auf deutsch und französisch.