Versender – Prozess – Quickleitzahl

Sortieren und identifizieren mit der Quickleitzahl


Zur effizienten Sortierung und Identifizierung verwendet Quickmail eine spezielle Codierung:
Die Quickleitzahl – kurz: QLZ.

Die Quickleitzahl enthält einerseits alle Informationen für die Sortierung und den Transport der Sendungen. Andererseits ist sie auch eine Ident-Nummer, mit der jede einzelne Sendung im System von Quickmail identifiziert werden kann.

Die Quickleitzahl wird gleichzeitig mit der Adressierung der Sendungen aufgebracht. Dabei entstehen keine Zusatzkosten und sie benötigt nur wenig Platz. Anders als ein Barcode signalisiert sie dem Empfänger auch keine Massenverarbeitung.

Generiert wird die Quickleitzahl im Rahmen der sogenannten Quickroutierung. Diese wird über das Extranet von Quickmail vorgenommen und funktioniert ähnlich wie die Botenfileroutierung.

Die Quickroutierung wird nach dem Hochladen der Adressen über das Extranet von Quickmail kostenlos durchgeführt.


QLZ